Das “Kleingedruckte” ist oft buchstäblich zu klein

Neuer Angriffspunkt für Kfz-Darlehensverträge Der Widerruf des Darlehensvertrags ist und bleibt eine finanziell attraktive Option für Autobesitzer – insbesondere, aber nicht nur für Betroffene im VW-Dieselskandal. Hintergrund des Widerrufs mit dem Widerrufsjoker sind die gesetzlichen Regelungen zum Verbraucherschutz und zur Ausgestaltung von Darlehensverträgen. Bei der Vergabe von Krediten zur Kfz-Finanzierung nutzen die Banken in ihren…

Drohen deutschlandweite Fahrverbote?

Widerrufsjoker bietet Ausweg Fahrverbote in mehr als 60 deutschen Städten – das wäre für viele Dieselkunden der traurige Höhepunkt des Abgasskandals. In der Tat wären die Folgen fatal. Viele Pendler könnten ihren Arbeitsplatz nicht erreichen, Anwohner der Städte könnten nicht mehr vor der Haustür parken. Viele Unternehmen statten ihre Fahrzeugflotten mit verbrauchsarmen Dieselautos aus. Unzählige…

Dieselskandal – Widerruf und Rückabwicklung des Autokredits

Gerichte geben Kunden Recht Der Widerrufsjoker bietet Betroffenen des Dieselskandals die Möglichkeit, dem Wertverlust ihres Fahrzeugs zu entgehen. Eine fehlerhafte Widerrufsinformation berechtigt den Käufer, der sein Fahrzeug über einen Autokredit finanziert hat, sich noch Jahre später von dem unvorteilhaften Autokauf zu lösen. Während der Widerrufsjoker bei Immobiliarkrediten bereits bekannt ist, fristete er für die Automobilfinanzierung…

VW zahlt 25 Milliarden Entschädigung in den USA und Kanada

Hohe Entschädigungszahlungen auch in Deutschland? Volkswagen ist der Dreh- und Angelpunkt im Dieselskandal. Das Unternehmen steht, seitdem die Abgasmanipulationen 2015 publik wurden, im Fokus der Berichterstattung. Schließlich war VW der erste Konzern bei dem der Abgasbetrug festgestellt wurde. Millionen Kunden fordern Schadensersatz. Allerdings verhält sich der Automobilhersteller nicht allen Kunden gegenüber gleich. Kanadische und amerikanische…