Anzeige

Fehler in Kreditverträgen - Millionen deutsche Autofahrer betroffen

Die meisten Autokreditverträge können wegen unzureichender Widerrufsbelehrungen noch Jahre nach dem Unterzeichnen widerrufen werden. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat dazu im September 2021 ein weitreichendes Urteil (Az. C-33/20, C-155/20, C-187/20) gesprochen. Wer sein gebrauchtes Auto zurückgeben möchte, kann bereits gezahlte Raten und die Anzahlung zurückfordern.

Rechtliche Fehler helfen Autofahrern

Wer einen Neuwagen kauft, geht nicht selten den Weg über eine Bank, über die der Kauf finanziert wird. Ein Kreditvertrag bietet schließlich die Möglichkeit, sich über einen vereinbarten Zeitraum hinweg den Wunsch vom Traumwagen zu finanzieren.

In den meisten Fällen bieten sogenannte Autobanken wie beispielsweise die Volkswagen-Bank oder auch die Zweigstellen für Seat oder Skoda Kreditverträge dieser Art an. Aber auch über Autohäuser können Fahrzeuge finanziert werden. Aber wussten Sie eigentlich, dass Sie einen Autokredit Jahre nach dem Kauf widerrufen können? Nein? Dann sollten Sie unbedingt diesen Artikel bis zum Ende lesen.

Fehlerhafte Kredite kosten Banken Millionen

Eigentlich eine ganz klare Sache: Wenn Kreditnehmer nicht ausreichend über ihre Widerrufsoptionen aufgeklärt werden, können sie den Autokauf rückgängig machen. So hat es zumindest der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden (Az. C-33/20, C-155/20, C-187/20). Hintergrund ist, dass fast alle Vertragsunterlagen eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung enthalten und dadurch die zweiwöchige Frist zum Widerruf nie begonnen hat. Als Folge können Autokäufer auch noch nach vielen Jahren ihre laufenden Verbraucherverträge widerrufen und zum Teil erheblich Geld einsparen. Die Banken ärgern sich über Rückzahlungen in Millionenhöhe.

Was bedeutet das für mich?

Verbraucherschützer haben das Urteil, das der EuGH am 9. September 2021 fällte, zurecht als monumental gefeiert. Denn dadurch können Käufer den gesamten Autokauf – nicht nur im Falle eines manipulierten Diesels – rückabwickeln und müssen nicht weiter den Ratenverpflichtungen nachkommen. Konkret heißt das: Wenn Sie von Ihrem Widerruf Gebrauch machen, geben Sie Ihr Auto zurück und erhalten im Gegenzug idealerweise alle bereits geleisteten Raten und die Anzahlung zurück. In vielen Fällen ist dies auch möglich, wenn Sie das Auto gar nicht mehr besitzen.

Wichtig für alle Kreditnehmer

Um auch Jahre nach dem Abschluss eines Kreditvertrags noch den Widerrufsjoker ziehen zu können, ist es wichtig, dass die entsprechenden Klauseln in Ihrem Vertrag stehen. Jedoch wurden die vom EuGH als unzulässig erklärten Widerrufsbelehrungen ab 2010 standardmäßig verwendet.

Dank spezialisierter Anwaltskanzleien ist die Prüfung, ob auch Sie die Widerrufslücke nutzen können und tausende Euro zurückerhalten, einfach und vor allem kostenlos geworden. Doch auch unter den Kanzleien gibt es qualitative Unterschiede. Um hier die richtige Auswahl zu treffen, empfiehlt es sich eine der marktführenden Vermittlungs-Plattformen für Rechtsberatung zu nutzen. Die Experten von HalloAnwalt finden für Sie 100% kostenlos und ohne Verpflichtungen die passenden Widerrufsanwälte für Ihren Fall. Die Anfrage dauert maximal 2 Minuten.

Erfahrungen & Bewertungen zu HalloAnwalt