Autokreditvertrag widerrufen – geht das wirklich?

Haben Sie ein Auto über einen Kredit bei einer Bank finanziert? Dann kann es durchaus sein, dass Sie von einem umfangreichen Widerrufsrecht Gebrauch machen können und Geld zurückbekommen. Wie genau, erfahren Sie selbstverständlich bei uns.

Das Wichtigste zusammengefasst​

Die meisten Autokreditverträge können wegen unzureichender Widerrufsbelehrungen noch Jahre nach dem Unterzeichnen widerrufen werden. Der EuGH hat dazu im September 2021 ein weitreichendes Urteil gesprochen. Wer sein Auto zurückgeben möchte, kann mitunter bereits gezahlte Raten und die Anzahlung zurückfordern.

Ihr Autokredit kann widerrufen werden

Wer einen Neuwagen kauft, geht nicht selten den Weg über eine Bank, über die der Kauf finanziert wird. Ein Kreditvertrag bietet schließlich die Möglichkeit, sich über einen vereinbarten Zeitraum hinweg den Wunsch vom Traumwagen zu finanzieren.

In den meisten Fällen bieten sogenannte Autobanken wie beispielsweise die Volkswagen-Bank oder auch die Zweigstellen für Seat oder Skoda Kreditverträge dieser Art an. Aber auch über Autohäuser können Fahrzeuge finanziert werden. Aber wussten Sie eigentlich, dass Sie einen Autokredit durchaus widerrufen können? Nein? Dann sollten Sie unbedingt diesen Artikel bis zum Ende lesen.

Lukrative Widerrufsmöglichkeiten beim Autokreditvertrag

Eigentlich eine ganz klare Sache: Wenn Kreditnehmer nicht ausreichend über ihre Widerrufsoptionen aufgeklärt werden, können sie den Autokauf rückgängig machen. So hat es zumindest der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden (Az. C-33/20, C-155/20, C-187/20). Hintergrund ist, dass fast alle Vertragsunterlagen eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung enthalten und dadurch die zweiwöchige Frist zum Widerruf nie begonnen hat. Als Folge können Autokäufer auch noch nach vielen Jahren ihre laufenden Verbraucherverträge widerrufen und zum Teil erheblich Geld einsparen.

Kann ich meinen Vertrag widerrufen?

Verbraucherschützer haben das Urteil, das der EuGH am 9. September 2021 fällte, zurecht als monumental gefeiert. Denn dadurch können Käufer den gesamten Autokauf – nicht nur im Falle eines manipulierten Diesels – rückabwickeln und müssen nicht weiter den Ratenverpflichtungen nachkommen. Konkret heißt das: Wenn Sie von Ihrem Widerruf Gebrauch machen, geben Sie Ihr Auto zurück und erhalten im Gegenzug idealerweise alle bereits geleisteten Raten und die Anzahlung zurück.

Wichtig für den Widerrufsjoker

Um auch Jahre nach dem Abschluss eines Kreditvertrags noch den Widerrufsjoker ziehen zu können, ist es wichtig, dass die entsprechenden Klauseln in Ihrem Vertrag stehen. Jedoch wurden die vom EuGH als unzulässig erklärten Widerrufsbelehrungen ab 2010 standardmäßig verwendet. Unsere Partneranwälte gehen von einer immens hohen Zahl betroffener Darlehensnehmer aus, die zwischen dem 11.6.2010 und dem 26.3.2020 einen Vertrag mit einer Autobank abgeschlossen haben.

Falls Sie mit dem Gedanken an einen Widerruf spielen, empfehlen wir Ihnen, um auf Nummer sicher zu gehen, anwaltlichen Rat einzuholen. Wir bei HalloAnwalt bieten Ihnen eine kostenlose und unverbindliche Möglichkeit, Ihre Aussichtschancen von einer unserer renommierten Partnerkanzleien prüfen zu lassen. Nutzen Sie direkt unseren gratis Geld-zurück-Check, um mehr über Ihre Chancen zu erfahren!

Disclaimer: Die Inhalte des gesamten Informationsangebots stellen keine Rechtsberatung dar. Wir übernehmen keine Haftung für jegliche Inhalte.